Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Blog von Olaf Helper

SSMS Add-In und MS SQL Server 2008 R2 CTP3 November

21. Januar 2010 , Geschrieben von Olaf Helper Veröffentlicht in #MSSQL

Nach etwas längerer Zeit wollte ich mal wieder an meinem eigenen Add-In für das SSMS (Microsoft SQL Server Management Studio) arbeiten und wurde plötzlich beim Öffnen des Projektes mit reichlichen Fehlermeldungen begrüßt.

Es wurde mokiert, das IObjectExplorerEventProvider nicht definiert sein und ServiceCache.GetObjectExplorer() kein Member ist. Ein Blick in den Objektbrowser zeigte schnell, dass es sie wirklich nicht mehr gibt. Beide sind im Namespace Microsoft.SqlServer.Management.UI.VSIntegration.ObjectExplorer der DLL SqlWorkbench.Interfaces.dll enthalten (liegt in C:\Program Files\Microsoft SQL Server\100\Tools\Binn\VSShell\Common7\IDE\SqlWorkbench.Interfaces.dll).

Tja, und der Grund ist, dass ich inzwischen Microsoft SQL Server 2008 R2 CTP 3 November installiert habe und im dem Zuge eben die DLL von Version 10.0.1600.22 auf 10.5.1352.12 aktualisiert wurde. Da es ein Minor-Release (oder weil es eine CTP) ist, gibt es keinen eigenen Ordner wie 105, sondern es wurde in dem Ordner von MS SQL Server 2008 installiert. So gestaltet sich eine Parallelinstallation von 2008 und 2008 R2 als problematisch; bisher was immer unkritisch war.

Bisher habe ich noch keine weiteren Hinweise oder Work-a-rounds gefunden; da recherchiere ich noch.

 

ObjectExplorer mit Stand MS SQL Server 2008

 IObjectExplorerEventProvider_10.jpg

 

Und mit Stand MS SQL Server 2008 R2 CTP3; da fehlt was zwischen INotifyWhenAddedToTree und IObjectExplorerService.

IObjectExplorerEventProvider_105CTP.jpg 

 

Also, wer versucht ein Add-In für MS SQL Server 2008 R2 SSMS zu installieren und es funktioniert nicht; daran liegt es.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post