Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
Blog von Olaf Helper

Top-Posts

  • DMV: Index Usage

    19 Dezember 2008 ( #T-SQL )

    Eine der guten Neuerungen im MS SQL 2005 (ja, ich weiß, es gibt schon den 2008 … wir hinken etwas hinterher ), sind die DMV = Dynamic Management Views (Dynamische Verwaltungssichten), die im Schema sys jeder Datenbank liegen. Sie erlauben einen, Statusinformation...

  • Profiler Event „Deprecations“

    22 Dezember 2008 ( #MSSQL )

    Der Profiler ist mit dem MS SQL Server 2005 auch stark überarbeitet worden, und das im positiven Sinn. Schon aufgefallen, es gibt eine neue Event-Gruppe „Deprecation Announcement“? Mir ist es aufgefallen, weil es im Fachenglisch aus dem Buchhaltungsbereich...

  • „Entwurf“ bei vorhandenen Tabellen im SSMS 2008

    22 Dezember 2008 ( #MSSQL )

    Manche haben ja die leichte Unart, im Management Studio den Tabellenentwurf über den Designer statt über Scripte vorzunehmen (da fehlt dann irgendwie die Nachvollziehbarkeit). Dann werden womöglich auch noch Felder mittendrin einfügt oder die Reihenfolge...

  • MS SQL Server und das kaufmännische Runden

    30 Dezember 2008 ( #T-SQL )

    Kleiner Nachtrag, wer es gelesen hat (nicht, das ich darauf herum reiten will). Der MS SQL Server ist schlauer ("kaufmännischer", sofern es das Wort überhaupt gibt) als VB.NET, der kann richtig runden : SELECT ROUND (1.5, 0), ROUND (2.5,0), ROUND (3.5,...

  • Executionplan mit Missing Index

    30 Dezember 2008 ( #MSSQL )

    Seit MS SQL Server 2005 gibt es die DMV sys.dm_db_missing_index_... , wo mitprotokolliert wird, „ja wenn ich den Index gehabt hätte, dann wäre ich soundso schneller gewesen“. Lässt man im SSMS 2008 den „Tatsächlichen Ausführungsplan einschließen“, dann...

  • T-SQL Objekt-Definitionen durchsuchen

    22 Januar 2009 ( #T-SQL )

    Bei Designänderungen Im MS Sql Server muss man alle eventuellen Seiteneffekte beachten, spricht man muss prüfen, welche Auswirkungen die Änderungen auf abhängige Objekte haben. Natürlich hat man alles gut dokumentiert, so dass man schnell herausfindet,...

  • Dynamische Verwendung von Bildern im Reporting Services

    29 März 2009 ( #Reporting )

    In Reports mit dem MS SQL Server - Reporting Services zu Artikellisten möchte man zuweilen gerne zugehörige Bilder anzeigen lassen, ähnlich wie in einem Katalog. Eine Variante der Bildablage ist es als BLOB in der Datenbank selbst, die andere ist das...

  • Microsoft Visual Studio 2008 Express Edition: Welche .NET Framework Version?

    12 Juni 2009 ( #.NET )

    Wenn man mit MS Visual Studio 2008 in Edition >= Standard ein neues Projekt anlegt, kann man über eine ComboBox auswählen, gegen welche Framework Version (also 2.0, 3.0, 3.5, Compact etc.) entwickeln und somit kompilieren möchte. Bei der Express Edition...

  • Release of the August Community Technology Preview (CTP) of SQL Server 2008 R2

    10 August 2009 ( #MSSQL )

    Wer sich wie ich für die CTP des Microsoft SQL Server 2008 R2 angemeldet hat, sollte heute eine Email bekommen: Die CTP ist als Download verfügbar. Juhuuu !!! Gleich Email geöffnet, versucht mich ebenfalls schon für die CTP vom Gemini Projekt anzumelden...

  • … nun geht es … fast …Microsoft SQL Server 2008 R2 August CTP

    11 August 2009 ( #MSSQL )

    Früh am morgen gleich den nächsten Versuch gestartet und siehe da, jetzt funktioniert der Download-Link. Dann die nächste kleine Enttäuschung, die Vorabveröffentlichung ist nur für MSDN- und TechNet Plus Subscriber sowie anderen, eingeschränkten Kreisen...

  • SQL Azure und SQL Server Management Studio (SSMS)

    22 Oktober 2009 ( #MSSQL )

    Es hatte lange gedauert, bis ich nicht nur einen Platz im Sql Azure Beta Programm von Microsoft bekommen habe, sondern auch eine Datenbank; das Angebot ist sehr begrenzt. Nun habe ich aber endlich eine bekommen (na ja, vor ca. 3 Wochen) und nun auch mal...

  • Microsoft Sql Azure und SSMS 2008 R2 November CTP

    13 November 2009 ( #MSSQL )

    Bis hin zur letzen CTP Version Microsoft Sql Server 2008 R2 August CTP beschränkte sich die Unterstützung durch das SSMS ( S ql S erver M anagement S tudio) darauf, dass man sich für eine „Abfrage“ (Query) mit einer Sql Azure Datenbank verbinden konnte....

  • SSMS Add-In und MS SQL Server 2008 R2 CTP3 November

    21 Januar 2010 ( #MSSQL )

    Nach etwas längerer Zeit wollte ich mal wieder an meinem eigenen Add-In für das SSMS (Microsoft SQL Server Management Studio) arbeiten und wurde plötzlich beim Öffnen des Projektes mit reichlichen Fehlermeldungen begrüßt. Es wurde mokiert, das IObjectExplorerEventProvider...

  • Property Getter Setter in VisualBasic.NET 2010

    27 Januar 2010 ( #.NET )

    Seitdem ich das letzte Projekt in C# (jawohl, nicht VB.NET) umgesetzt habe, weiß ich die Formulierung von einfachen Properties zu schätzen. In C# 2008: namespace ConsoleApplication { class Demo { string myProperty { get; private set; } } } In VB.NET bis...

  • CeBIT 2010 - Nachlese

    10 März 2010 ( #Event )

    Wer die CeBIT 2010 und die diversen Events verpasst hat ... tja, der hat etwas verpasst. Die Vorträge und Workshops waren mit 30 / 45 / 60 min recht kurz, aber wie ich fand auch sehr interessant. Zum Nachlesen gibt es die Präsentationen zu den Vorträgen...

  • T-SQL Geografie-Unterricht Teil 1 - Punkte

    24 März 2010 ( #Geo - GIS )

    Mit dem Microsoft Sql Server 2008 wurden die neue Geo-Spatial Datentypen Geometry und Geography eingeführt. Das ist nichts neues, aber wie es (bei mir) halt immer so ist, man beschäftigt sich damit erst, wenn man es brauchen könnte. Auf dem TechNet Seminar:...

  • T-SQL Geografie-Unterricht Teil 2 – Linie

    25 März 2010 ( #Geo - GIS )

    Nach den Punkten kommen nun die Linien für den Datentypen Geography des Microsoft SQL Server 2008 dran. Das ist nichts weiter kompliziertes, es sind lediglich Auflistungen von Punkten, um eine Linie zu erhalten; da muss man auch nichts weiter beachten,...

  • T-SQL Geografie-Unterricht Teil 3 – Polygon

    07 April 2010 ( #Geo - GIS )

    Kommen wir zur nächsten geografischen Form im Microsoft SQL Server Spatial Data (hier wieder Geography ), den Polygonen. Auch hier gibt es ein paar einfache Punkte zu beachten. - Ein Polygon darf nicht größer als eine Hemisphäre sein, wobei es nicht auf...

  • T-SQL Geografie-Unterricht Teil 5 – Daten konvertieren

    13 April 2010 ( #Geo - GIS )

    Geo-Daten zu erfassen, wie ich es mit den Polygonen für 2 Bundesländer gemacht habe, ich mühselig, aufwendig und zeitintensiv; großen Spaß macht es auch nicht. Da ist es bequemer, sich Daten liefern zu lassen. Aber diese Daten müssen dann in der Regel...

  • Methoden von CLR Datentypen sind Case Sensitive

    16 April 2010 ( #.NET )

    Ja, bin ich hier in C#? Wem es noch nicht aufgefallen ist, die Methoden von CLR Datentypen wie Geometry oder Xml sind Case Sensitive und das unabhängig von der Collation des Microsoft SQL Server oder der aktuellen Datenbank. Man muss also die Groß-/Kleinschreibung...

  • Übersicht über alle Berichte ... als SSRS Bericht

    17 Februar 2011 ( #Reporting )

    Auf Websites sieht man häufiger Übersichtsseiten (Index) mit Links zu allen vorhandenen Seiten. Das ist sehr praktisch, man kann auf der Seite selbst nach Begriffen suchen und schnell auf Seiten navigieren, ohne sich lange durch diverse Menüs hangeln...

  • SSAS Objekte per AMO verarbeiten und Verlauf per SessionTrace verfolgen

    18 Februar 2011 ( #OLAP )

    Einen Microsoft Sql Server Analysis Services (SSAS) Cube und dessen Objekte lässt man im produktiven Betrieb natürlich zeitgesteuert per SSIS Package verarbeiten; da will man nicht wirklich bei „zusehen“. Während der Entwicklungs- & Designphase eines...

  • Bedingte Formatierung für Reporting Services

    13 März 2011 ( #Reporting )

    Man muss ja nicht immer alles Nachmachen oder –programmieren, besonders nicht Features aus der Rubrik „Noch Bunter – Noch Greller“. Die Funktion zur „Bedingten Formatierung“, die in MS Excel 2007 hinzugekommen ist, ist aber durchaus gut geeignet, um Werte...

  • SqlConnection.InfoMessage Ereignis

    22 April 2011 ( #.NET )

    Wenn man im SSMS = „Microsoft SQL Server Management Studio“ im Query Editor ein T-SQL Statement ausführt, hat man im Standard immer 2 Kartenreiter als Resultat: „Ergebnisse“ und „Meldungen“. Bei einfachen Statements bekommt man unter „Meldungen“ so etwas...

  • Alternatives Kalender Control für SSRS Report Datums Parameter und das auf dem Report

    29 April 2011 ( #Reporting )

    Es ist natürlich nicht wirklich als Ersatz für das DatePicker Control für Datumsparameter gedacht, sondern mehr als kleines Gimmick und ist auch eher ein kleines Experiment, was so machbar ist im Microsoft Reporting Services. Um einen Kalender abbilden...

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>